Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall gestern (23.04.18) um 21.30 Uhr auf der Theodor-Heuss-Straße in Gladbach, bei bei dem ein 45jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 53jähriger Mönchengladbacher war mit seinem Auto von einem Tankstellengelände aus auf die Theodor-Heuss-Straße in Richtung Gartenstraße gefahren. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr er auf den linken Fahrstreifen, den zur selben Zeit ebenfalls der Motorradfahrer nutzte. Es kam zum Unfall.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Da sich der erste Verdacht eines möglichen Alkohol- und Drogenkonsums ergab, wurden ihm im Krankenhaus Blutproben entnommen. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Der Pkw wurde bei dem Unfall beschädigt, war aber weiterhin fahrbereit. An dem Motorrad entstand Sachschaden; es wurde sichergestellt.

Der genaue Unfallhergang und seine Ursachen sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet namentlich noch nicht erfasste Zeugen, sich mit der Rufnummer 02161-290 zu melden. Dies gilt insbesondere für Personen, die Angaben zum Fahrverhalten des Motorradfahrers oder des Autofahrers vor dem
Zusammenstoß machen können.

Schreibe einen Kommentar