Polizei löst „Corona Party“ auf!

Aufgelöst hat die Polizei in der Nacht von Samstag (26.06.21) auf Sonntag in Krefeld auf der Mevissenstraße – Kempener Feld – Baackeshof – eine größere Party. 

Durch Passanten erhielt die Polizei gegen 00:50 Uhr davon Kenntnis, dass in einer Halle ein großes Personenaufkommen sei und wohl soll eine Corona-Party stattfinde, zu der Einladungen mit dem Medium Instagram verschickt worden seien. 

Vor Ort konnte die Person dann feststellen, dass zwischen 250 und 300 Personen in und vor der Halle waren. Dabei wurden Auflagen, welche die „CoronaSchVO“ vorsehen, weitestgehend nicht eingehalten. Bei dem Einsatz konnten sich, wie es im Polizeibericht heißt, mehrere Personen der Kontrolle entziehen. Andere widersetzten sich der Polizei, dabei stürzte ein Tatverdächtiger und verletzte sich am Arm. Eine flüchtende Person rannte eine Polizistin um, die sich dabei an der Hand verletzt hat und dienstunfähig wurde. 

Gegen den Veranstalter und Besucher der Veranstaltung wird eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Verordnungen vorgelegt, außerdem gibt es Strafanzeigen wegen Widerstands und Beleidigung.