Polizeistreife rettet Leben

Am Sonntag, dem 24.07.16, gegen 11.35 Uhr, kam eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Mönchengladbach glücklicherweise in den Bereich des Beller Parks (im Stadtteil Odenkirchen). Dort wandte sich eine Läuferin hilfesuchend an sie und wies darauf hin, dass im Park ein Mann kollabiert sei. Die Streife – ein 23jähriger Beamter und seine 23jährige Kollegin – erkannte, dass bei dem zusammengebrochenen Mann die Atmung ausgesetzt hatte und Lebensgefahr bestand. Unter Herzdruckmassage und Beatmung leisteten sie dem bewusstlosen 52jährigen Mann bis zum Eintreffen eines Rettungswagens und einer Notärztin Erste Hilfe.

Unter notärztlicher Behandlung wurde der Mann zur intensivmedizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, was sein Leben rettete.

Kategorien News

Schreibe einen Kommentar