Problemimmobilien weiter im Fokus

Die Polizei und Stadt Krefeld (Fachbereich Migration und Integration) haben am Donnerstag (06.05.21) eine Problemimmobilie in Uerdingen an der Alten Krefelder Straße kontrolliert. 

In der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr ging es dabei unter anderem um Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz. Die Polizeibeamten gingen dem Hinweis nach, dass in dem Gebäude Personen auf einer Baustelle arbeiten, die kein gültiges Visum vorweisen können. 

Drei Männer aus Moldawien konnten angetroffen werden, ohne gültiges Visum. Ein Reisepass wird aktuell auf Fälschungsmerkmale geprüft. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Baustelle wurde durch den Fachbereich der Stadt Krefeld verschlossen. 

Im Rahmen des Präsenzkonzeptes Innenstadt werden Polizei und Stadt auch zukünftig weitere Kontrollen sogenannter Problemimmobilien durchführen. 

Kategorien News