Radfahrer braucht Bargeld

Als am Donnerstag (27.01.22) eine 42jährige VW-Fahrerin gegen 19:25 Uhr auf dem Nauenweg in Richtung Marktstraße (im Bereich Kempener-Feld/Baacksehof)unterwegs war, kam es zu einem merkwürdigen Vorfall. Bevor sie nach links in die Straße Am Baackeshof abbog, hielt sie kurz vor dem Fahrradweg an, um einen Radfahrer passieren zu lassen, der in Richtung Alte Gladbacher Straße gefahren war. Der fuhr jedoch nicht vorbei, sondern ungebremst in die rechte Seite des Autos und beschädigte es dabei. Als die Fahrerin ausstieg, um sich kundig zu machen, verlangte der Mann Bargeld von ihr, sagt die Autofahrerin. Während sie die Polizei informierte, flüchtete der Radfahrer in Richtung Baackesweg.

Der Mann wird als circa 50 Jahre alt und 1,85 m groß beschrieben. Er hatte braune, lange, lockige Haare, sehr spröde Lippen und trug eine schwarze Jogginghose.

Zur Aufklärung des gesamten Geschehens sucht die Polizei Krefeld Augenzeugen. Falls es so etwas gibt, nennt die Polizei die Telefonnummer 02151 6340 zur Kontaktaufnahme oder per eMail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de 

Kategorien News