Radfahrer ohne Knautschzone

Relativ schutzlos sind Radfahrer bei einem Zusammenstoß. Das erlebte am heutigen Freitag (26.1121) eine Frau, die auf dem Fahrrad mit einem Autofahrer an der Kreuzung von Kölner Straße und „Am Hauptbahnhof” zusammenstieß. 

Gegen 10 Uhr war ein 31jähriger VW-Fahrer auf der Kölner Straße unterwegs. Als er nach links in die Straße „Am Hauptbahnhof” einbog, stieß er mit der Radfahrerin (46) zusammen, die in der gleichen Richtung fuhr und die Straße „Am Hauptbahnhof” in Richtung Hansazentrum querte. Trotz Notbremsung des VW-Fahrers prallte die Frau auf die Motorhaube, stürzte anschließend zu Boden und wurde dadurch so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus musste.

Der VW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde von einer Seelsorgerin an der Unfallstelle betreut.

Die Fahrbahn von „Am Hauptbahnhof” wurde zwischen Kölner Straße und Gladbacher Straße für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Kategorien News