Raubüberfall auf Tankstelle

Drei maskierte Männer haben am Sonntagabend (18.02.18), um 21.20 Uhr, unter Vorhalt einer Schusswaffe eine Tankstelle auf der Karlstraße im Stadtteil Odenkirchen überfallen. Unmittelbar nachdem sie den Verkaufsraum der betreten hatten, zog einer von ihnen eine Schusswaffe aus dem Hosenbund und zielte damit auf die Kassiererin. Er forderte sie auf, sich ruhig zu verhalten und das Bargeld auszuhändigen. Die Angestellte schloss die Kasse auf. Die beiden anderen Männer entnahmen Bargeld in dreistelliger Höhe und stahlen nebenbei mehrere Packungen Zigaretten (Marlboro rot). Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung Wetscheweller Straße.

Ob dort ggf.ein abgestelltes Fluchtfahrzeug eine Rolle spielte ist derzeit unklar.

Zu den Tätern heißt es im Polizeibericht, es habe sich bei allen dreien um offensichtlich junge Männer gehandelt, die ihre Gesichter mit einem schwarzen Halstuch verdeckten.

Eine Fahndung nach den Personen verlief negativ.

Wer kann Hinweise zu den Tatverdächtigen machen oder Beobachtungen melden, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte mit Rufnummer 0216-290 an die Polizei.

Schreibe einen Kommentar