Schläfriger Einbrecher

Einen schläfrigen Einbrecher hat am Dienstagmittaag (17.03.20) die Polizei in einer Tiefgarage an der Hochstraße vorläufig festnehmen können.

Gegen 12.40 Uhr kam ein 28jähriger Mann zu seinem Auto, das er in der öffentlichen Tiefgarage abgestellt hatte. Die Scheibe der Fahrertür war eingeschlagen und am Steuer saß ein schlafender Mann.

Die informierten Polizisten nahmen den – wie sich später herausstellte – bereits wegen Drogendelikten bekannten 50jährigen Mann vorläufig fest. Ob er für eine Serie von Autoaufbrüchen in Betracht kommt, klärt derzeit die Kriminalpolizei. Schließlich hatte der Mann mit niederländischer Staatsangehörigkeit in seinem Rucksack weiteres Diebesgut. Nach ersten Ermittlungen stammt es teilweise aus Autoaufbrüchen zwischen dem 17.03. 20, 15.30 Uhr und 18.03.20, 5.35 Uhr. 

Es erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld ein Haftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich jetzt in Untersuchungshaft