Schlägerei

Ungefähr 50 Jugendliche lieferten sich am Sonntagnachmittag (15.11.20) in Krefeld-Uerdingen im Bereich der Bezirkssportanlage eine Auseinadersetzung, um ein am Freitag in der Schule begonnenes Thema. Dazu konnte ein handvoll harter Kern eine weitaus größere Anzahl mobilisieren, die sich letztlich an einer größeren Schlägerei beteiligte. Bei Eintreffen der Polizei stoben die Jugendlichen in Kleingruppen auseinander und flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Durch starke Polizeikräfte wurde ein weiteres Zusammentreffen der Kontrahenten verhindert. Als Ergebnis wurde verzeichnet: Zwei blutige Nasen, sowie fünf sichergestellte Smartphones und eine Strafanzeige.

Kategorien News