Schlag gegen Clan-Kriminalität

Ein in NRW ausgerufener Aktionstag gegen Clankriminalität am Samstag, dem 12. März,  sah die Krefelder Polizei in Shishabars, Barbershops, Wettbüros, Gaststätten und Wohnungen. Dabei ging es vor allem um illegales Glücksspiel und Wohnungsprostitution gemeinsam mit dem Zoll, dem Kommunalen Ordnungsdienst, dem Ausländeramt und dem Gewerbeamt. Gleichzeitig fanden Verkehrskontrollen statt.

Die Beamten nahmen sechs Personen fest, eine wurde in Gewahrsam genommen. Es wurden 13 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten, fünf Strafanzeigen geschrieben und 16 Verwarnungsgelder erteilten. Beschlagnahmt wurden zwei Pokertische, Drogen, Bargeld und Tabak.

Bei dem Einsatz war auch eine neue Drohne der Krefelder Polizei im Einsatz. In der Luft verfolgte sie einen Mann der aus einem Lokal nach Hause flüchtete. Die Polizei konnte ihn dort stellen und in seiner Wohnung Drogen sichern. Der Verdächtige wurde dort festgenommen und wird am heutigen Sonntag dem Haftrichter vorgeführt. 

Kategorien News