Schmerzhafte Verknüpfung

Ein Radler verursachte nach jetzigem Kenntnisstand am Sonntagmittag (27.03.22) an der Einmündung Mühlenfeld und Obergath einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 13 Uhr bog ein – wie sich später herausstellte – 67jähriger Autofahrer vom Mühlenfeld nach links auf die Obergath ab. Um einen Zusammenstoß mit einem Radfahrer zu verhindern, der hier plötzlich die Straße überquerte, leitete er eine Vollbremsung ein. Ein 67jähriger Motorradfahrer, der sich hinter dem Auto befand, bremste ebenfalls stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern und stürzte dabei, wobei er sich schwer verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Der Radfahrer, dem das Geschehen eigentlich nicht verborgen bleiben konnte, setzte seine Fahrt in Richtung Vulkanstraße fort.

Laut Zeuge ist der Radfahrer 35 bis 45 Jahre alt. Hat eine sportliche Figur und trug eine graue Jacke, eine dunkle Hose sowie einen Fahrradhelm.

Die Polizei wäre für Hinweise dankbar und sagt: wenden Sie sich bitte telefonisch mit der Nr. 02151 6340 an uns oder per eMail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de