Schnittwunde mit Rätseln

Am Dienstagabend (18.12.18) hat sich ein verletzter Mann nach einem Angriff durch einen bislang unbekannten Täter in eine Gaststätte an der Gladbacher Knopsstraße geflüchtet. Der 28jährige war gegen 22 Uhr mit einer tiefen und stark blutenden Schnittverletzung am linken Unterarm dorthin gekommen, worauf Zeugen sofort
Erste Hilfe leisteten und den Rettungsdienst sowie die Polizei alarmierten.

Den Angaben des Verletzten zufolge hat ein Unbekannter ihn auf der Turmstraße, Ecke Luisenstraße von hinten attackiert und mit einem Gegenstand am Arm verletzt. Weitere Angaben zu dem Unbekannten machte der junge Mann nicht. Auch ist derzeit unklar, womit ihm die Schnittwunde zugefügt wurde.

Der Mann wurde nach einer notärztlichen Versorgung zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei sucht Zeugen, die tatrelevante Beobachtungen im Bereich der Turmstraße, Luisenstraße oder Knopsstraße gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizei, Rufnummer 02161 290.

Schreibe einen Kommentar