Schwerverletzte Frau im Hausflur – tot

Am heutigen Dienstag (18. 05.21) fand gegen 13:15 Uhr der Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Inrath-Kliedbruch eine schwer verletzte 36jährige Frau im Hausflur und wählte den Notruf. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus, wo sie derzeit operiert wird. Laut Aussage der Ärzte besteht für die Frau akute Lebensgefahr. 

Wie die Polizei am 19.05.21 mitteilt, ist die Frau trotz sofortiger Behandlung am Dienstagabend an ihren Verletzungen verstorben.

Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses antreffen und festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 49jährigen Mann polnischer Staatsangehörigkeit. In unmittelbarer Nähe fand die Polizei ein Messer mit Blutspuren, bei dem es sich vermutlich um die Tatwaffe handelt, teilen in einer gemeinsamen Pressemitteilung Staatsanwaltschaft und Polizei Krefeld mit. Wie weiter mitgeteilt wird, wurde Mann heute (19.05.21)Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und ordnete Untersuchungshaft an.