Sexuelle Belästigung bei Dießemer Straße

Eine junge Frau ist am gestrigen Donnerstagabend (19.12.19) von einem Mann sexuell belästigt worden. Es geschah gegen 23.45 Uhr als eine 23jährige Krefelderin im Bereich einer Diskothek an der Dießemer Straße unterwegs war. Bereits dort war ihr ein Mann aufgefallen, der sie beobachtete. An der Kreuzung Dießemer Straße/Bahnstraße sprach dieser Mann sie an und fragte, ob sie mit ihm befreundet sein möchte. Sie verneinte dies und setzte ihren Weg über die Oppumer Straße und Viktoriastraße weiter fort. Der Mann folgte ihr und hielt sie dann im Bereich des Kreisverkehrs zur Hardenbergstraße fest. Er fragte nach ihrer Handynummer. Kurz darauf berührte er sie unvermittelt, wie es heißt, in schamverletzender Weise. Die 23jährige konnte den Mann von sich wegdrücken, woraufhin er in unbekannte Richtung flüchtete. Verletzt wurde sie nicht. 

Der Übeltäter iwird als etwa 25 bis 29 Jahre alt geschildert, circa 1,70 m bis 1,75 m groß und von schlanker Statur mit schmalem Gesicht, braunen Augen sowie schwarzem, kurzem, welligem Haar. Der Mann trug eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke der Marke „Naketano” mit grünem Kragen. Er sprach gebrochen Deutsch und Englisch. 

Möglicherweise sind weitere Frauen betroffen. Sie werden gebeten, sich zu melden. Alle Hinweise bitte an die Polizei Krefeld, Rufnummer 02151 634 0 oder per eMail: hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.