Stadtmitte abends nicht mehr sicher?

Raub am Donnerstagabend (25.02.21) auf der Petersstraße. Hier verlor ein Mann seinen Halsschmuck. 

Gegen 20 Uhr war der 70jährige mit seinem Hund spazieren. Vor seinem Haus sprach ihn ein Mann von hinten an und erkundigte sich nach dem Namen des Hundes, woraufhin sich der ältere Herr umdrehte. Daraufhin riss der Mann ihm eine goldene Kette mit Brillanten vom Hals, was eine Verletzung nach sich zog und flüchtete mit einem Mann, der ihn begleitete in Richtung Südwall. 

Der Übeltäter wird als circa 1,90 m groß beschrieben, mit schlanker Figur. Er sprach mit einem ausländischen Akzent.

Kategorien News