Taxifahrer beraubt

Zwei junge Männer, die am Sonntag (01.12.19), gegen 17 Uhr, in ein Taxi in Krefld stiegen, beraubten einen Taxifahrer am Ende der Fahrt in Viersen. Sie gaben an, in die Bahnhofstraße zu wollen. Hier lotsten die Fahrgäste das Taxi dann in die Sackgasse hinter der Firma Tedox. Dort sprühte einer der beiden dem Fahrer dann Reizgas ins Gesicht und entwendete eine Geldbörse mit einem kleinen dreistelligen Bargeldbetrag und flohen zu Fuss durch den abgepollerten Bereich ungefähr Richtung Bahnhof. Beide Tatverdächtigen waren männlich, Mitte 20 und ca. 175 cm bis180 cm groß. Einer trug ein Baseballcap.

Der Taxifahrer wurde wegen der Verletzungen, die das des eingesetzten Pfeffersprays verursachte, in ein Krankenhaus in Krefeld gebracht.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen , die zur genannten Zeit im Bahnhofsbereich Viersen bzw. Bahnhofstraße / Brüsseler Allee etwas gesehen haben, das mit dem Ereignis in Verbindung stehen könnte, sich mit der Rufnummer 02162-377/0 zu melden