Tod nach Verkehrsunfall

Ein 62jähriger Motorrollerfahrer verunglückte am Mittwoch, dem 18.07.18, gegen 14.45 Uhr, auf der K1 in Nettetal in Richtung Hinsbeck fahrend. Er kam aus bisher unbekannten Gründen nahe der Einmündung zur Straße ‘Glabbach’ von der Fahrbahn abkam. Er streifte einen Baum und stürzte in ein angrenzendes Feld, wobei er sich lebensgefährlich verletzte. Trotz ärztlicher Versorgung erlag der noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. 

Aufgrund der Zeugenaussage eines unmittelbar hinter dem Verstorbenen fahrenden weiteren Rollerfahrers scheint zweifelsfrei fest zu stehen, dass es sich um einen Alleinunfall handelt. Die Unfallaufnahme erfolgte unter Hinzuziehung eines Sachverständigen, der Roller wurde sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Verkehrskommissariat Viersen geführt.