U-Haft im Familiendrama angeordnet

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld wurde der Mann, der am Freitag und Samstag seine Frau schwer misshandelt hat, wegen gefährlicher Körperverletzung am heutigen Montag (21. 09.20) dem Haftrichter vorgeführt. Er war am Sonntag auf der Dieselstraße angetroffen und ohne Widerstand festgenommen worden. 

Wie die schwerverletzte Ehefrau freigekommen ist, wird von der Polizei inzwischen anders dargestellt. Sie hatte gefesselt im Kofferraum des Autos gelegen und konnte sich am Samstag (19.09.20), gegen 15 Uhr, bei einer 70jährigen Anwohnerin durch Klopfgeräusche bemerkbar machen. Die herbeigerufenen Polizeibeamten schlugen eine Scheibe des Autos ein und befreiten die Frau. Ihre Verletzungen waren nicht lebensgefährlich, aber sie werden weiterhin im Krankenhaus behandelt.

Zur Vorberichterstattung geht es hier