Unfall mit 5 Verletzten in Rheydt

Schwerer Unfall mit fünf Verletzten an der Kreuzung Dahlener Straße / Urftstraße im Stadtteil Rheydt. Es geschah am heutigen (20.12.18) Donnerstag, gegen 11.30 Uhr, als auf der Urftstraße ein Bus wartete, der nach rechts auf die Dahlener Straße abbiegen wollte.

Gleichzeitig fuhr ein 51jähriger Autofahrer auf der Dahlener Straße in den Kreuzungsbereich ein, offensichtlich gewillt, diesen geradeaus zu passieren. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und erfasste nach bisherigem Ermittlungsstand eine Frau (42) und zwei Kinder (2 und 4 Jahre alt), die an der dort befindlichen Querungshilfe standen. Der Pkw fuhr gegen eine Ampel und kam dann zum Stehen.

Die 42jährige Frau und die beiden Kinder erlitten schwere Verletzungen. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht bei beiden Kindern Lebensgefahr. Sie wurden nach Erstversorgung vor Ort durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht, wo sie ärztlich versorgt werden. Bei den beiden Kindern handelt es sich nicht um Geschwister.

Der Pkw-Fahrer, der zunächst bei der 42jährigen Fußgängerin Erste Hilfe leistete, wurde ebenfalls stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

In dem Bus wurde eine Frau durch eine zersplitternde Scheibe leicht verletzt.

Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Unfallermittler und ein Sachverständiger wurden hinzugezogen. Auch Notfallseelsorger unterstützen die Arbeit von Polizei und Rettungskräften.

Wie es zum verstrickten Unfall genau gekommen ist und wie er sich tatsächlich zugetragen hat und welche Motive dem Handeln der Beteiligten zugrunde liegen, ist derzeit Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen.

Schreibe einen Kommentar