Unfallflucht nach Karambolage

Flüchtig ist der Fahrer eines Kleinwagens, der am Samstag, dem 29.02.20, gegen 16.10 Uhr, einen Unfall verursachte. Es befuhr ein 19jähriger Mann aus Krefeld zur angegebenen Zeit die Bahnstraße in Richtung Dießemer Straße. Plötzlich fuhr der Kleinwagen vom Fahrbahnrand der Bahnstraße an und wendete, um anschließend in Richtung Hansastraße seine Fahrt fortzusetzen. Der junge Mann konnte dem wendenden Pkw noch ausweichen, steuerte dadurch jedoch seinen Pkw in eine Nebeneingangstüre eines dortigen Imbiss’. Durch den Unfall wurden der junge Fahrzeugführer, sowie seine 17jährige Beifahrerin leicht verletzt. Beide konnten nach ambulanter Behandlung vor Ort entlassen werden.

Der Fahrer des Kleinwagens entfernte sich vom Unfallort, ohne den Pflichten eines Unfallbeteiligten nachzukommen. Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos. Wer Angaben zum Geschehnen machen kann, insbsondere zu dem flüchtigen Auto, wird gebeten sich bei der Polizei in Krefeld (Tel. 02151 6340 oder mit eMail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de) zu melden.