Unfallflüchtiger stellt sich

Der Mann, der am 04.11.20 beim Zurücksetzen einen Totalschaden verursachte – zur Meldung geht es hier – hat sich gestellt. Veranlasst wurde er offensichtlich hierzu durch eine Aktion der Polizei. Die war durch ihre veröffentlichte  Meldung von einem Leser auf das Auto des Flüchtigen aufmerksam gemacht worden. Die Polizisten fanden dieses in einem Innenhof in der Innenstadt. Als sie es fotografierten kam der Unfallfahrer hinzu und räumte ein, er sei der Fahrer, der den Schaden verursacht habe, einen Führerschein habe er nicht. Gegen den 33jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.