Vermutlich Brandstiftung

In einem Wohnhaus ist am heutigen Samstagvormittag (10.10.20) ein Brand ausgebrochen. Die Polizei hat dann einen Mann und eine Frau wegen versuchter Brandstiftung vorläufig festgenommen. 

Gegen 11:40 Uhr kam es in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hubertusstraße zu einem Wohnungsbrand. Die hinzugerufenen Polizeibeamten trafen darin eine Frau (28) und einen Mann (47) an. Als sie aus der verrauchten Wohnung gerettet werden sollten, weigerte sich der Mann. Angesichts seines Widerstands musste unmittelbarer Zwang angewendet werden, um ihn in Sicherheit zu bringen. 

Die Deutsche und der Tunesier befinden sich im Polizeigewahrsam. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

1 Gedanke zu “Vermutlich Brandstiftung”

Kommentare sind geschlossen.