Viel Lärm um nichts

Schlägerei in der Nacht von Freitag (19.06.20) auf Samstag auf der Inrather Straße. Eine 17jährige, leicht alkoholisierte Radfahrerin kam gegen 01.15 Uhr zu Fall, wobei sie sich leicht verletze. 

Die junge Radlerin fuhr in Begleitung von zwei befreundeten Radfahrern den Radweg der Inrather Straße in Richtung Stadtmitte. In Höhe eines am Straßenrand geparkten Auto, kam sie ohne Fremdeinwirkung zu Fall, was die 52jährige Halterin des Autos und ihr 31jähriger Sohn veranlasste, nach dem Rechten zu sehen. Da die Halterin und ihr Sohn einen Schaden am Auto befürchteten, wollten sie eine Weiterfahrt der jungen Frau und ihrer Begleiter (eine 18 jährige Krefelderin und ein 20jähriger Krefelder) verhindern. Daraus entwickelte sich eine Schlägerei zwischen allen Beteiligten, die sich auf die Straße verlagerte. Erst durch hinzugerufene Polizeibeamten wurden diese getrennt. Bis auf die 17jährige wurden dabei alle leicht verletzt. Die Begleiter der 17jährigen und der Sohn der Autohalterin waren leicht alkoholisiert. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Schaden am Auto konnte nicht festgestellt werden, die Ermittlungen dauern an.