Wie Vorfreude das Leben erheitert

Der Ratgeber „Madame Missou hat gute Laune“, ISBN 978-3-86936-784-2, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).
Der Ratgeber „Madame Missou hat gute Laune“, ISBN 978-3-86936-784-2, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).
„Gerade wenn du dich gedanklich mit deiner Vergangenheit beschäftigst, wird sicherlich eines klar: Die schönen Dinge gehen immer viel zu schnell vorbei“, sagt Madame Missou.

Wir erinnern uns: Missou ist Autorin und Inhaberin eines kleinen Cafés. Darüber hinaus Mutter, Freundin und Ehefrau – kurzum: Sie steht mit beiden Beinen im Leben. Sie ist interaktiv und freut sich über Anregungen und neue Kontakte, wenn du sie erreichen willst, klick hier

Denk an deine letzte Reise: Schon während der Buchung der Flüge stellt sich eine große Spannung ein, bald beginnt die aufregende Anreise in das Land deiner Wahl, und vielleicht hast du sogar die Kalendertage bis zum Aufbruch in das Abenteuer gezählt. Und dann – kaum kommst du am Ziel an – ist der Urlaub auch schon fast wieder vorbei. Die Rückkehr in den grauen Alltag danach ist meistens ernüchternd und das Urlaubsgefühl verschwindet schneller, als wir es uns wünschen würden. Was wir allzu leicht vergessen: Die Vorfreude ist ein besonderes und herausragendes Gefühl. Wer sich auf etwas freut, das in der Zukunft liegt, kann sich durch diese Vorfreude stets selbst ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und nicht umsonst gibt es das Spirchwort: Die Vorfreude ist die beste Freude.

Wer dazu neigt, viel in der Vergangenheit zu schwelgen, idealisiert diese häufig. Für das Glück der Jugend gibt das insbesondere: Sie ist gespickt mit neuen und aufregenden Erfahrungen wie der ersten großen Liebe, dem Berufseinstieg, dem ersten Kind und so weiter. Ist dies vorbei, stellt sich gern Melancholie oder gar Verbitterung ein – beide sollten überwunden werden. Ein Rat: In melancholischen Momenten besinne dich auf Dinge, die dir Feude machen. Das funktioniert wunderbar! Probier es doch auch mal aus. Am besten schreibst du es direkt auf. Bezieh dabei unbedingt mehrere zeitliche Dimensionen ein und stell’ folgende Fragen:

Auf welche Kleinigkeiten freust du dich in der nächsten Woche?
Ein gutes Abendessen, ein netter Abend mit Freunden, ein Kinofilm, ein Ausflug mit dem Partner oder auch nur ein Shopping-Nachmittag – Dinge, die glücklich machen, müssen nicht immer groß und weltbewegend sein. Genieß die kleinen Glücksmomente und halte dir vor Augen, welche „Inseln der guten Laune“ du in den nächsten Tagen bereisen wirst.

Was erwartet dich in den nächsten Jahren?
Planst du vielleicht einen Umzug, wird deine Tochter heiraten oder möchtest du mit deinem Partner einen Kochkurs machen? Setz dir in Gedanken keine Grenzen: Welche Meilensteine und Glücklichmacher siehst du in den nächsten fünf bis zehn Jahren? Auch Ziele, die weit entfernt scheinen, gehören auf diese Liste, denn sie werden greifbarer, wenn du sie dir schriftlich vor Augen führst. Durch beide Listen – die Kurzzeit – und die Langzeitliste – erhältst du zwei weitere Top 10 der schönen Erlebnisse: nämlich die der Zukunft. Hefte dir die Vorfreude-Listen an deinen Kühlschrank oder ins Badezimmer, wo du sie jeden Tag siehst. So kannst du dich jeden Tag bewusst auf die kleinen und großen Momente des Lebens freuen!

Wird fortgesetzt

Schreibe einen Kommentar