Wohnungsbrand in Dülken

Wohnungsbrand gegen 05.20 Uhr am heutigen 06.10.19 in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Viersen-Dülken an der Viersener Straße. Ein 43jähriger Bewohner des Hauses kam mit Rauchgasintoxikation vorsorglich ins Krankenhaust. Am Haus entstand erheblicher Sachschaden, sodass es momentan nicht bewohnbar ist. Das Ordnungsamt der Stadt Viersen sorgte für die Unterbringung der übrigen Hausbewohner. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.