Zwei mit „Dreck am Stecken“ unterwegs

Es geschah in der Nacht zu Montag, (08.08.22) gegen 1:14 Uhr, als zwei Autofahrer unterwegs waren, die, wie es im Volksmund heißt, Dreck am Stecken hatten. Der eine, ein 25jähriger Krefelder fuhr mit seinem Auto auf der Lenssenstraße und wollte nach links auf den Westwall abbiegen. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Pkw, der mit überhöhter Geschwindigkeit auf dem Westwall in Richtung Karlsplatz unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem zwei weitere geparkte Autos beschädigt wurden. 

Unmittelbar nach der Kollision stieg der Fahrer des von rechts kommenden Pkw aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Karlsplatz und weiter in Richtung Blumenstraße. Beschrieben wird der Mann als ca. 25-30 Jahre alt, Südländer, ca. 1,85 m groß und kräftig. Er trug weiße Kleidung und hatte einen Vollbart. An dem Fahrzeug des flüchtigen Fahrers befanden sich Kennzeichen, die nicht zu dem Pkw gehören. Wer etwas zu dem Flüchtigen sagen kann, bitte die Polizei Krefeld mit der Rufnummer 02151 6340 informieren oder per eMail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Der 25jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Strafverfahren sind eingeleitet.